Rolle der Protein Kinase B (Pkb/Akt) in der Pathogenese der nicht-alkoholischen Fettleber (NAFLD)

Die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung wird dem metabolischen Syndrom zugeordnet und ist häufig
die Ursache einer chronischen Leberschädigung. Durch die weltweit zunehmende Prävalenz von
Adipositas und Diabetes mellitus erlangt die Fettlebererkrankung steigende klinische Bedeutung. Obwohl
die zentrale Rolle der Insulinresistenz in der Pathogenese der NAFLD akzeptiert ist, sind die molekularen
Mechanismen noch nicht geklärt. Wir studieren die Rolle von Pkb/Akt in Bezug auf NAFLD
in knockout-Mäusen mit gestörter Insulin-Signaltransduktion.

Aktuelle Projekte

  • Role of phosphatase and tensin homolog (PTEN) and protein kinase B beta (PKBbeta/Akt2) in the development of non-alcoholic fatty liver disease
  • Role of phosphatase and tensin homolog (PTEN) and protein kinase B beta (PKBbeta/Akt2) in oxidative stress and DNA damage (O. Tschopp, gemeinsam mit A. Geier, Würzburg)
  • Role of protein kinase B alpha (PKBalpha/Akt1) in the regulation of glucose homeostasis using a murine model with beta-cell-specific deletion of PKBalpha (M. Dietrich)

Auskunft

Tel. +41 44 255 36 20
Fax +41 44 255 97 41
oliver.tschopp@usz.ch

Team

Dr. med. Oliver Tschopp, Oberarzt

Kontaktadresse

UniversitätsSpital Zürich
Klinik für Endokrinologie, Diabetologie
und Klinische Ernährung
Dr. med. Oliver Tschopp
Sternwartstrasse 14
8091 Zürich